Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Das GRK 2039 Eltern-Kind-Büro

Im KIT soll keine Frau und kein Mann sich zwischen Karriere und Familie entscheiden müssen, weil mit individuellen Lösungen beides miteinander vereinbar sein wird: eine davon ist das GRK 2039 Eltern-Kind-Büro


Was ist das GRK 2039 Eltern-Kind-Büro?

Das Eltern-Kind-Büro ist eine Maßnahme der Chancengleichheit im KIT zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Beschäftigten des KIT. Im Eltern-Kind-Büro können Beschäftigte des KIT am Schreibtisch mit PC, Telefon und Internet-Zugang arbeiten. Gleichzeitig stellt es eine Möglichkeit zur Kinderbetreuung dar. Grundsätzlich eignet sich der Raum lediglich als Notbehelf und bietet keine Alternative zur regulären Betreuung.

 

Für wen ist das GRK 2039 Eltern-Kind-Büro gedacht?

Das Eltern-Kind-Büro steht allen Beschäftigten des KIT mit betreuungsbedürftigem/n Kind/ern für kurzfristige Betreuungsnotfälle zur Verfügung. Schwangere können Ruhephasen einlegen, stillende Mütter sich mit ihrem Baby zurückziehen.

 

Wann können Beschäftigte das GRK 2039 Eltern-Kind-Büro nutzen?

Eltern können bei kurzfristigen Betreuungsengpässen ihre Kinder zur Arbeit mitbringen. Engpässe sind zum Beispiel: Die Tagesmutter oder der Schulunterricht fallen aus; der Kindergarten ist geschlossen; eine Betreuungsperson fehlt. Im Eltern-Kind-Raum besteht die Möglichkeit, Dienstgeschäfte zu organisieren, E-Mails zu bearbeiten und sich telefonisch um eine Betreuungslösung zu kümmern. Dafür brauchen die Eltern nicht von der Arbeit fernzubleiben.

 

Was gehört zur Einrichtung des GRK 2039 Eltern-Kind-Büros?

Ein Wickeltisch ist vorhanden. Es gibt Spielsachen für Kinder verschiedenen Alters, eine Spielburg und ein Kuschelplatz.

 

Wo ist das GRK 2039 Eltern-Kind-Büro?

Campus Süd/ Gebäude 30.41/ Raum 111.2

 

Die Nutzung des GRK 2039 Eltern-Kind-Büros wird durch Frau Rönicke geregelt (Schlüsselübergabe). Die Aufsichtspflicht über das zu betreuende Kind obliegt der/dem anwesenden Erziehungsberechtigten.